Mozartwoche 2016

Zurück
  • 13.01.2016

22. – 31. Januar 2016

Jedes Jahr um die Zeit von Mozarts Geburtstag im Jänner ( der 27. Jänner 2016 ist der 260. Geburtstag Mozarts ) veranstaltet die Internationale Stiftung Mozarteum die Mozartwoche mit Opernaufführungen, Orchester-, Kammer- und Solistenkonzerten. Mozart-Interpreten mit Welt-Renommee sind Mitwirkende der Mozartwoche.

Die Mozartwoche 2016 wird durch große Chor- und Orchesterwerken von Mozart und Mendelssohn dominiert. Dabei wird unter anderem die Entdeckungsreise rund um Mozarts Schaffen fortgeführt. Acis and Galatea, ein Meisterwerk Georg Friedrich Händels, hat Mozart 1788 in eine neue, zeitgenössische Facon gebracht.

Interessant wird es auch, wenn Sir John Eliot Gardiner mit seinem Monteverdi Choir und den English Baroque Soloists Mozarts Requiem und seine c-Moll-Messe dirigiert. Zu hören gibt es außerdem Mendelssohns grandioses Oratorium „Elias“ oder die wundersame Psalmvertonung „Wie der Hirsch schreit“. Weiters wird ein bewegendes und vielgestaltiges Werk von Henri Dutilleux aufgeführt. Seine Musik ist voller Rätsel und geheimnisvoll wie sein Leben.

Die Kammermusik- und Solistenkonzerte der Mozartwoche 2016 kreisen ebenfalls um die Zentralgestirne Mozart, Mendelssohn und Dutilleux.

Weitere Informationen und das detaillierte Programm finden Sie auf der Internetseite der Stiftung Mozarteum Salzburg.

 

Textauszüge: TSG
Foto: Stiftung Mozarteum