Salzburger Festspiele 2016

Zurück
  • 15.07.2016

Die Salzburger Festspiele zählen zu den bekanntesten Musikfestivals der Welt. Im Sommer 2016 kommen neben Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“ die drei Mozart-Opern „Le nozze di Figaro“, „Don Giovanni“ und „Cosi fan tutte“ unter der Regie von Sven-Eric Bechtolf zur Aufführung.

Die Libretti zu Mozarts Meisterwerken entstammen allesamt der Feder des Italieners Lorenzo Da Ponte. Die „Ouverture spirituelle“ widmet sich der geistlichen Musik der ostkirchlichen Christen. Der britische Komponist Thomas Adès schuf für die Festspiele die Oper „The Exterminating Angel“ und eröffnet damit offiziell die Festspiele.

Weitere Höhepunkte der Festspiele, die 2016 unter dem Leitmotivs des Traumes stehen, sind Charles Gounods „Faust“, Cecilia Bartolis „West Side Story“ und William Shakespeares „Der Sturm“.

Details zum Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Salzburger Festspiele.

Text: TSG
Salzburger Festspiele Logo © Salzburger Festspiele